Christof Rapp's Aristoteles-Handbuch: Leben — Werk — Wirkung PDF

Posted by

By Christof Rapp

ISBN-10: 3476021904

ISBN-13: 9783476021908

ISBN-10: 3476053210

ISBN-13: 9783476053213

Aristoteles wurde geboren, arbeitete und starb. Mit diesen Worten begann Heidegger seine Vorlesung über Aristoteles. Über das Leben des Philosophen liegen uns nur wenige verlässliche Informationen vor, sein Werk ist jedoch im Wesentlichen überliefert. Er nahm damit maßgeblich Einfluss auf sämtliche Wissenschaften von der Philosophie und Literatur über die Biologie bis zur Kosmologie. Das Handbuch gibt Einblick in sämtliche Werke Aristoteles , behandelt ausführlich die Rezeption und macht mit wiederkehrenden Begriffen wie Glück, Tugend, Freundschaft, Polis und Verfassung vertraut.

Show description

Read Online or Download Aristoteles-Handbuch: Leben — Werk — Wirkung PDF

Similar bibliographies & indexes books

The Dial Recordings of Charlie Parker: A Discography - download pdf or read online

Dial documents catered to jazz musicians and checklist creditors. Charlie Parker used to be one of many significant jazz artists to checklist with Dial. His Dial classes happened on the own depths and inventive peaks of his profession in which he brought a couple of such jazz staples as Ornithology and Scrapple from the Apple.

Download e-book for iPad: Dictionary of American Young Adult Fiction, 1997-2001: Books by Agnes Regan Perkins

Younger grownup readers have detailed wishes and issues, and librarians became more and more drawn to settling on books appropriate for them. This reference offers information regarding 290 books for teenagers. those books acquired significant awards among 1997 and 2001, mirror the voices of 242 diverse authors, and diversity from new to established subject matters.

Download e-book for iPad: Lawrence Durrell, an illustrated checklist by Alan G. Thomas

This illustrated record greatly updates and expands the Alan Thomas list that seemed in C. S. Fraser’s Lawrence Durrell: A examine in 1968. either Fraser’s paintings and that of Thomas have been revised and up to date in 1973.

Women’s Studies of the Christian and Islamic Traditions: by Kari Elisabeth Børresen PDF

During this number of articles, Kari Elisabeth Børresen and Kari Vogt indicate the convergence of androcentric gender versions within the Christian and Islamic traditions. they supply large surveys of contemporary examine in women's reports, with bio-socio-cultural genderedness as their major analytical class.

Extra info for Aristoteles-Handbuch: Leben — Werk — Wirkung

Example text

Der Gedanke, dass das Wissen von der Natur eine harmonische Ordnung der Welt plausibel zu machen hat, findet auch noch in den Nomoi seinen Niederschlag. So sollen die Bürger des Gesetzesstaates sich soviel mathematische Kenntnisse, einschließlich der Astronomie, aneignen, wie es nicht nur für den täglichen Gebrauch, sondern für ein Leben im Vertrauen auf eine von den Göttern sinnvoll geordnete Welt erforderlich ist (Leg. VII 817e–822c). Eben dies ist 28 auch der Sinn der ›Atheismus-Gesetze‹, samt der Umerziehung für Ungläubige und der Todesstrafe für hartgesottene Atheisten: Ein Staat, der auf dem Glauben der Bürger an das Walten einer guten Gesetzlichkeit in der Gemeinschaft wie auch im Kosmos als Ganzem beruht, muss es sich angelegen sein lassen, von einer rationalen Steuerung der Welt auszugehen, die nicht den Kräften des Zufalls und der bloß mechanischen Notwendigkeit unterliegt (X 888d–899d; vgl.

Cambridge 2004. Kahn, Charles: Plato and the Socratic Dialogue. The Philosophical Use of a Literary Form. Cambridge 1996. Krämer, Hans-Joachim: Arete bei Platon und Aristoteles. Heidelberg 1958. Künne, Wolfgang: Die Gigantomachie in Platons Sophistes: Versuch einer analytischen Rekonstruktion. In: Archiv für Geschichte der Philosophie 86 (2004), 307–321. Lienemann, Béatrice: Die Argumente des Dritten Menschen in Platons Dialog Parmenides. Göttingen 2010. Meinwald, Constance: Plato’s Parmenides.

Hinzu kommen noch die Verweigerung eines politischen Mitspracherechts für die dritte Klasse, die Beschränkung des Einzelnen auf eine einzige Tätigkeit, die Auflösung von Familie und Privateigentum für die Elite, die mit ihrer Auswahl verbundenen eugenischen Maßnahmen und die rigorose Kunstkritik, um nur einige der wichtigsten Vorbehalte zu nennen. Dabei ist jedoch zu bedenken, dass Platons ganz auf Effizienz und konfliktfreie Arbeitsteilung angelegtes Staatsmodell eben nur dies sein will: ein Modell, für dessen Verwirklichbarkeit er sich nicht verbürgen will.

Download PDF sample

Aristoteles-Handbuch: Leben — Werk — Wirkung by Christof Rapp


by Thomas
4.0

Rated 4.27 of 5 – based on 10 votes